Hard Iced Tea vs. Hard Seltzer

Hard Iced Tea vs. Hard Seltzer - was unterscheidet die beiden US-Getränke voneinander? Wieso sind sie derzeit so beliebt?

Hard Iced Tea gibt es in den USA bereits seit sehr vielen Jahren. Schon weit vor der Zeit der Hard Seltzer etabliert sich der alkoholische Eistee in den USA. Als einer der ersten Hersteller bringt die Boston Beer Company im Jahr 2001, unter dem Markennamen Twisted Tea, einen Hard Iced Tea auf den Markt. Aus der ersten Sorte Zitrone entwickeln sich im Laufe der Zeit ziemlich schnell verschiedene Geschmacksrichtungen und Ausführungen. Heute gibt es bspw. die Sorten Pfirsich, Himbeere, Brombeere sowie eine Light-Version uvm. - alleine nur von der Marke Twisted Tea. Über die Jahre sind viele weitere Alkoholhersteller in den USA dem Beispiel der Boston Beer Company gefolgt und haben einen oder gleich mehrere Hard Iced Tea auf den Markt gebracht. Bekannte Marken sind derzeit Twisted Tea, Mike's Hard Iced Tea, Hey Y'all, American Vintage oder auch der Eistee-Hersteller Arizona. In den USA basiert Hard Iced Tea in den meisten Fällen auf einem Gemisch aus Vodka und Tee. Die verschiedenen Anbieter legen dabei unterschiedlich viel Wert auf möglichst natürliche Zutaten oder natürliche Produktionsprozesse, wie bspw. das Aufbrühen mit echtem Tee. Hard Iced Tea kann entsprechend eine vergleichsweise gesunde Alternative zu herkömmlichen alkoholischen Getränken sein. Auch wenn sich der amerikanische Hard Iced Tea aufgrund unterschiedlicher Marktbestimmungen in seiner Rezeptur etwas von shoretee unterscheidet, sind die Getränke im Kern und in den Nährwerten ähnlich. Mehr Infos zu den Inhaltsstoffen von shoretee findet ihr in unseren FAQ.

Hard Seltzer oder zu deutsch: Hartes Sprudelwasser, entspringt ebenfalls den USA und hat bislang eine vergleichsweise junge Entstehungsgeschichte. Erst im Jahr 2013 kommt mit der Marke SpikedSeltzer, die von dem Brauereimeister Nick Shield in Westport (Connecticut) entworfen wird, das erste kommerzielle Hard Seltzer auf den Markt. Jahrelang erzielt das Getränk eher überschaubare Verkaufsergebnisse. Im Juni 2016 bringt das Unternehmen Mark Anthony Brands, unter dem Markennamen White Claw, dann einen weiteren Hard Seltzer auf den US-Markt. White Claw erscheint direkt in den drei Geschmacksrichtungen Limette, Kirsche und Grapefruit. Kurz darauf reagiert auch die oben angeführte Boston Beer Company auf die neue Getränkegattung und kreiert unter der Marke Truly ebenfalls einen eigenen Hard Seltzer. Das Getränk gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Im Jahr 2018 gelingt White Claw dann aufgrund einer einzigartigen Vermarktungsstrategie der Durchbruch - die Umsätze schießen auf Milliardenhöhe und White Claw wird zum Marktführer. 2020 schwappt die Hard Seltzer Welle auch nach Deutschland über - auch hier gibt es mittlerweile viele Anbieter. Hard Seltzer zeichnet sich durch vergleichweise wenig Kalorien und wenig Zucker aus.

shoretee ist Europas erster Hard Iced Tea ➤ ✓Eistee mit alc. 4,9% vol. ✓US-Trend ✓100% natürlich ✓vegan & glutenfrei ➤ Bestelle jetzt versandkostenfrei online.